Ein Seitensprung muss nicht auffallen

Wer aus welchen Gründen auch immer an einen Seitensprung denkt, der sollte sich darüber bewusst sein, dass ein solcher in der Regel Probleme nach sich ziehen kann. Vor allem die Gefahr, dass man entdeckt wird und dies vielleicht sogar in eindeutiger Situation hält Viele davon ab, einmal die Flucht aus dem Alltagsleben zu wagen. Ein Seitensprung muss dabei nichts Schlechtes bedeuten, denn schließlich kann er nicht zuletzt zum Wiederbeleben einer eingefahrenen Beziehung beitragen. Der Alltagstrott ist es doch, der dafür oft verantwortlich ist, dass die gegenseitige erotische Anziehungskraft nachlässt. Der Seitensprung bedeutet Abwechslung und Abenteuer und macht den Alltag somit wieder spannend. Dies schlägt sich dann positiv auf die aktuelle Beziehung nieder. Manchmal ist es nur ein eigentlich unbedeutender Seitensprung, der eine Ehe oder Partnerschaft letztlich rettet.

Aber die Frage, wie ein solcher Seitensprung denn eigentlich aussehen muss, damit man auf keinen Fall erwischt wird, können Viele nicht beantworten. Es ist allerdings ganz einfach, im Internet einen Gleichgesinnten zu finden, der ebenfalls auf der Suche nach einem passenden Partner für den Seitensprung ist. Auch lassen sich hier durchaus Tipps und Tricks finden, die dafür sorgen, dass der  Seitensprung das Geheimnis zweiter Menschen bleibt. Bedenkt man, wie viele ansonsten biedere Familienväter fremdgehen, und dies aus den unterschiedlichsten Motiven heraus, scheint es wirklich an der Tagesordnung zu sein. Auch ist die gesellschaftliche Akzeptanz heute wesentlich höher als es in vergangenen Zeiten der Fall war. Dennoch sollte mit Rücksicht auf den eigenen Partner alles eher im Geheimen ablaufen und darauf geachtet werden, dass der Seitensprung eben nicht auffällt.

Gaby Lange

gablang1@aol.com

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.