Auf den Japan Rundreisen die japanische Architektur erleben

Japans Architektur ist einzigartig. Nicht nur, dass die Schäden der Kriege ausgebessert werden mussten. Japans Architekten stehen zudem immer wieder vor der Aufgabe, Häuser zu bauen, die auch bei eventuellen Erdbeben und Stürmen standhalten. Über Jahrhunderte hinweg wurden die Häuser deshalb nicht aus unflexiblem Stein, sondern aus Holz gebaut. Der Nachteil liegt auf der Hand. Auch heute noch gibt es ganze Stadtviertel mit Holzhäusern, die hin und wieder abbrennen um dann so detailgetreu wie möglich wieder aufgebaut zu werden.

In Kyoto, unweit des Bahnhofes kann man ein solches Viertel auf Japan Rundreisen besichtigen. Wer günstige Japanreisen bucht, wird aber auch sehen, dass selbst die einfachsten Häuser hohen ästhetischen Ansprüchen genügen. Einfach nur ein Dach über dem Kopf, gibt es in Japan nicht. Die Holzhäuser haben oft nur ein Zimmer. Das können Touristen während der Japan Rundreisen selbst erleben, wenn sie in den Ryokan einchecken. Ryokan sind Fremdenhäuser, die natürlich aus vielen Zimmer bestehen, aber auch hier gibt es noch die Schiebewände, die aus Papier und leichtem Holz hergestellt sind. In den warmen Regionen, in die man günstige Japanreisen buchen kann, haben sogar Außenwände, die variabel sind. Eine große Erleichterung, wenn es heiß wird. Die Einraumhäuser werden auch heute von ganzen Familien bewohnt. Durch die Papierwände kann man das Haus je nach Tageszeit umfunktionieren, zum Essen zusammensitzen und in der Nacht für etwas Abstand sorgen.

Obwohl in Japan sehr viel Holz verarbeitet wurde und auch heute noch wird, hat man von Seiten der Regierung durch gezielte Forstprogramme dafür gesorgt, dass die Wälder nachwachsen konnten. Nur wenige langsam wachsende Baumarten sucht man heute während der Japan Rundreisen vergeblich. In den Bankenvierteln findet man keine Holzhäuser, heute werden andere Materialien verwendet. Hochhäuser bestehen aus komplizierten Stahlkonstruktionen. So bleiben auch die höchsten Häuser bei eventuellen Erdbeben flexibel und stürzen nicht ein. Auf den Japan Rundreisen ist es besonders interessant die traditionellen Bauwerke mit den großen Hochhäusern zu vergleichen. Beide stehen für die Gegensätzlichkeit, welche man in Japan quasi an jeder Strasseecke vorfindet. Während die Holzbauten für das Traditionelle steht, symbolosieren die Hochhäuser die moderne Seite des Landes.

Are you a oneplus 2 owner looking to upgrade in the near scan more future

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.