Den Finanzdienstleister im Webverzeichnis finden

Im Internet etwas suchen kann eine mühevolle Aufgabe sein. Zahlreiche Möglichkeiten hat der Nutzer zur Verfügung.

Suchmaschinen haben mittlerweile einen festen Platz erreicht und sich zu ungeahnten Größen entwickelt. Aber je nach dem was man sucht, hat man nicht immer die Lust und Zeit sich durch tausende von Seiten zu forsten.

Eine gute Alternative dazu bietet ein Webverzeichnis.

Der klare Vorteil, die Suchkriterien sind übersichtlich gestaltet und in einzelne Rubriken unterteilt.

Jeder Eintrag ist mit einer kurzen Beschreibung versehen.

Diese werden dann wieder in Unterkategorien unterteilt, so dass man schnell und übersichtlich finden kann was man sucht.

Neben dem Effekt schnell etwas zu finden, stärken Webkataloge auch die Optimierung der einzelnen Seiten. Wer sich als Dienstleister in zahlreiche PR starke Webkataloge einträgt, stärkt so seine eigene Suchmaschinenpositionierung.

Je mehr Links die auf die eigene Webseite verweisen, auf Pagerank starken Seiten verlinkt sind, umso höher ist der vererbte Pagerank.

So dient ein Webkatalog also beiden Seiten.

Sucht man zum Beispiel einen Finanzdienstleister, so kann in der Hauptkategorie entsprechende Einträge finden.

Unterschieden wird in Rechtsanwälte, Versicherungen, Börse, Steuerberater ect.

Ein weiterer Vorteil, man kann sich aus den verschiedenen Einträgen schnell und einfach einen Dienstleister aus der eigenen Umgebung heraussuchen.

Verlinkt man ein Webverzeichnis auf der eigenen Webseite, kann man sich partnerschaftlich gegenseitig stärken.

Von guten und starken Links profitieren beide Seiten. Und diese muss man nicht immer teuer kaufen. Denn wer möchte nicht neben einem Webverzeichnis auch einen guten Rang bei Google haben?

Am Ende profitieren alle Beteiligten von einem gut sortierten und starken Webverzeichnis.

Julia Weise-Holtgräwe

webmaster@artikel-basis.com

Every best practice‘ certified as a montessori best essay writing service online teacher, ms

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.