Die Aufgaben einer Hausverwaltung

Wer ein Mietshaus hat, trägt viel Verantwortung und muss sich um viele Dinge kümmern. Da treten schon mal Probleme mit den Mietern oder dem Haus auf und diese müssen dann gelöst werden. Aber es gibt auch professionelle Hausverwaltungen, die dem Eigentümer die Arbeit abnehmen.

Die Aufgaben eines Hausverwalters sind vielfältig und nicht gesetzlich vorgeschrieben. Jeder Hauseigentümer kann also selbst bestimmen, was ein externer Hausverwalter tun soll und was nicht. Eine erste grobe Unterteilung wird meistens bei kaufmännischen und technischen Tätigkeiten gemacht. Die Tätigkeiten einer kaufmännischen Verwaltung können zum Beispiel die Verwaltung des Mietzinses umfassen oder auch die Erstellung der jährlichen Nebenkostenabrechnung. Die Kontrolle der Mieteinnahmen kann je nach Wunsch die Hausverwaltung übernehmen. Die technische konzentriert sich hingegen auf die Betriebserhaltung und alle praktischen Aufgaben, die anfallen.

Es gibt also zahlreiche Aufgaben, die die Hausverwaltung eigenständig und natürlich immer in Absprache mit dem Eigentümer übernehmen kann. So spart der Eigentümer eine Menge Zeit und hat einen direkten Ansprechpartner, wenn es zu Fragen oder Problemen kommt.

Das Internet bringt Hauseigentümer und Hausverwalter zusammen. Wer also eine Hausverwaltung sucht, kann sie im Internet schnell und einfach finden. Eigentümer können hier ganz gezielte Anfragen stellen und genau beschreiben, für welche Tätigkeiten und für welches Objekt sie einen Hausverwalter suchen. In der Regel sind die Angebote nach Postleitzahlen sortiert. Die Hausverwaltung sollte möglichst vor Ort sein können. So kann man sich also im Internet ohne großen Zeitaufwand einen Hausverwalter für sein Mietobjekt suchen und spart auch dadurch eine Menge Zeit. Viele weitere Informationen zur Hausverwaltung findet man im Internet. It actively puts the onus on pop over to the forum the parents and students

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.