Die Benutzeroberfläche mit den Kanälen der Wii

Die Wii gehört seit ihrer Veröffentlichung auf dem Markt zweifelsohne zu den beliebtesten Spielekonsolen der Welt und konnte sowohl Konsolen die vor ihr als auch die die gleichzeitig mit ihr auf den Markt kamen zurücklassen. Mehr und mehr Benutzer sind von der kleinen weißen Spielkonsole hellauf begeistert. Auf Grund dessen interessieren sich auch sehr viele für die technischen Daten und Details der Wii. Die Dienste der Wii Konsole organisieren das Hauptmenü in Form von Kanälen. Diese Kanäle ähneln sehr stark denen einer TV Konsole. Hierbei handelt es sich um eine Absicht des Herstellers Nintendo, da er damit versucht hat, die Hemmschwelle bei den Menschen herunterzusetzen, die bisher keine Spielkonsolen nutzen wollten. Nintendo versuchte so eine gewohnte Umgebung zu schaffen. Ein Teil dieses Konzeptes ist auch das Haupteingabegerät. So wurde auch die Wii Fernbedienung in ihrem Design einer Fernbedienung eines normalen TV-Gerätes angepasst und so kann man mit den Tasten + und – bequem zwischen den einzelnen TV – Kanälen hin und herschalten. Schließlich werden im Hauptmenü in Form von Seiten mit jeweils drei Zeilen à vier Icons angezeigt. Desweiteren wird die Wii Konsole mit dem Disc-Kanal, dem Mii-Kanal und zusätzlich mit einem Fotokanal ausgeliefert. Die Möglichkeit, Spiele über das eingebaute optische Laufwerk der Wii-Konsole zu laden, wird durch den Disc Kanal symbolisiert. Ist zudem ein optisches Speichermedium eingelegt, also eine sogenannte Wii Disc oder eine Gamcube Disc, wird das Logo des entsprechenden Spieles für den Kanal angezeigt. Das Spiel wird dann wieder gestartet, wenn man den Kanal anwählt. Über die zahlreichen Details und Funktionen informieren erfahrene Spieler in dem Wii Forum. Neben technische Details findet man hier vor allem eine Vielzahl von Tipps zu den einzelnen Spielen.

But the former high school history teacher said he’d have no particular problem writemypaper4me.org with an elective for students well along in their study of history that focused on questions surrounding genocide

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.