Die große Vielfalt der Einwegbekleidung

Die Art der Schutzkleidung, die für die verschiedensten Berufe benötigt wird, hat sich im Laufe der Zeit etwas verändert. Während Arbeiten wie der Bergbau auf eine ziemlich lange Geschichte zurückblicken können und somit schon sehr früh Schutzkleidung für die Arbeiter erforderte, kamen im letzten Jahrhundert etliche neue Anwendungsbereiche hinzu, die in erster Linie im medizinischen Bereich zu finden sind.

Für Ärzte und Chirurgen war und ist die Sterilisation eines der essentiellsten Kriterien. Für ihre Arbeit wird deshalb Einwegbekleidung als Schutzbekleidung verwendet, um Infektionen bestens vorzubeugen.

Die Medizin ist aber nicht der einzige Anwendungsbereich, der auf die Verwendung von Einmalbekleidung setzt. Speziell im Umgang mit chemischen Stoffen bedarf es oft größten Schutzes, um die Sicherheit der Arbeiter bzw. Wissenschaftler zu garantieren. Diese Einmalbekleidung wird schlussendlich in verschiedene Kategorien eingeteilt und für die diversen Einsatzbereiche ausreichend gekennzeichnet.

Das ist auch wichtig, da eine unsachgemäße Verwendung zu gefährlichen Verletzungen führen könnte. Es muss sofort ersichtlich sein, ob die Einwegbekleidung lediglich für Lackierarbeiten oder für den Schutz vor gefährlichen Chemikalien ausgelegt ist, wobei Erstere unter Kategorie 1 und der Chemieschutzanzug unter Kategorie 3 fallen würde.

Im Internet lassen sich zahlreiche Shops finden, die die passende Einwegbekleidung anbieten und den Kunden genau beraten.

In der Regel besteht ein komplettes Set der Einmalbekleidung aus einem Overall, der dazu passenden Haube, den Überziehschuhen und bei Gebrauch auch aus Schonern, die den Körper auch gegen Belastung von außen schützen können.

Des Weiteren kann man seine neu erworbene Garderobe noch wahlweise um Schürzen, Kapuzen, Hosen und Kittel erweitern.

Egal, welches Produkt schlussendlich adäquat für die angestrebte Tätigkeit ist, wichtig ist eine gute Beratung im Vorfeld.

Denn nicht immer muss man einem Beruf nachgehen, der nach einer Gefahrenzulage verlangt, um auf den Schutz unterschiedlichster Schutzkleidung angewiesen zu sein oder sich dieser auf Grund des gesunden Menschenverstandes habhaft zu machen.

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.