Echthaarwimpern – nur ein Begriff aus dem Wimpern-Lexikon

Das Thema Wimpern ist sehr breit gefächert. Kein Wunder also dass diesem Thema auch ein ganzes Lexikon – ein so genanntes Wimpern-Lexikon – gewidmet ist. In einem Wimpern-Lexikon ist natürlich ausführlich erklärt, was Wimpern eigentlich sind, nämlich die gebogenen Härchen am oberen und am unteren Augenlid beim Menschen. Ebenfalls anzutreffen sind Wimpern, wie auch im Wimpern-Lexikon nachgelesen werden kann, bei Säugetieren. Wimpern haben eine sehr wichtige Funktion im Gesicht bzw. am Auge zu erfüllen, und zwar eine Schutzfunktion, insbesondere vor dem Eindringen von Schmutz und Schweiß. Ein Wimpern-Lexikon klärt aber auch darüber auf, dass nicht jeder Mensch ausreichend viel Wimpern hat, dass er sich selbst gefällt und auch dass diese Schutzfunktionen überhaupt durch die Wimpern wahrgenommen werden können. Für diesen Fall hat das Wimpern-Lexikon natürlich auch die passende Antwort, und zwar die echthaarwimpern.

Welche echthaarwimpern es dabei gibt, das erklärt wieder auch ein Wimpern-Lexikon. Das heißt beschrieben wird im Bezug auf die echthaarwimpern in einem Wimpern-Lexikon in Form von Dauerwimpern, in Form von Single Lashes und von Trichiasis. In einem Wimpern-Lexikon wird dabei in Zusammenhang mit den echthaarwimpern jedes Detail erklärt. Zum Beispiel dass Single Lashes entweder mit normalem (wasserlöslichen) Wimpernkleber oder mit speziellem Dauerwimpernkleber (nicht wasserlöslich) angebracht werden kann. Und dass diese mit einer Pinzette aus einer Verpackung entnommen werden bevor sie oberhalb oder unterhalb des Augenlids des Betroffenen verklebt werden. Vor allem aber klärt ein Wimpern-Lexikon den Interessenten für eine echthaarwimpern Verpflanzung auch darüber auf, was ein Wimpernkranz und was Wimpernbänder sind.

Der Einsatz von echthaarwimpern erspart dem Betroffenen im Übrigen wenn dieser über eine volle Pracht an Wimpern verfügen möchte das Auftragen von Mascara und sonstigen künstlichen Mittelchen um die Fülle der Wimpern aufzupuschen.

Kommentarfunktion ist deaktiviert