Effektive Haarentfernung für jeden

Was des Einen Freud ist, ist des Anderen Leid: während viele Menschen sich damit plagen, zuwenig Behaarung zu haben oder gar mit Haarausfall zu kämpfen haben, leiden andere Menschen unter massivem Haarwuchs.

Vermehrter Haarwuchs an den Händen und am Rücken bei Männern, sowie verstärkter Haarwuchs im Gesichtsbereich und an den Beinen bei Frauen wird heute als unästhetisch angesehen und viele Menschen probieren in ihrer Verzweiflung Verfahren wie Kalt-oder Heisswachs-Epilation oder Haar-Bleaching mit Mitteln, die man aus Friseurläden kennt. Regelmässiges Rasieren oder Auszupfen der Haare der betroffenen Körperpartien stehen ebenfalls auf dem Tagesplan. Häufige Nachteile dieser Verfahren sind allerdings Unverträglichkeiten der Bleichmittel oder extreme Hautreaktionen nach der Epilation. Auch hält der Effekt dieser Methoden nicht so lange an wie gewünscht, und am Ende muss man die mühseligen – und auch teilweise schmerzvollen – Prozeduren erneut über sich ergehen lassen.

Eine Alternative zur dauerhaften Haarentfernung Männer ist die Laser-Behandlung, bei der die Haarfollikel durch die Lasereinwirkung dauerhaft zerstört werden sollen. Nachteile der Laser Haarentfernung sind allerdings, dass nicht alle Haarfarben dafür geeignet sind. Ausschließlich dunkles Haar kann mit diesem Verfahren therapiert werden. Auch Nebenwirkungen wie Verbrennungen und Schmerzen nach der Behandlung sind relativ häufig. Weitere Methoden sind die IPL-Methode, sowie die Nadelepilation, wovon letztere mit Strom arbeitet. Auch hier gibt es Vor-und Nachteile, die es individuell abzuschätzen und zu bedenken gilt.

Als die neueste Methode gilt das IOS (Intelligent Optical Saphire) – System, welches im Gegensatz zu den anderen System per Software individuell am jeweiligen Hauttyp arbeitet. Das System arbeitet dabei mit Lichtspektren, die optimal auf die zu behandelnde Körperpartie abgestimmt werden. Das Ergebnis ist eine dauerhaft schöne seidig glatte Haut.

Teachers should, however, insist on essaydragon.com several things

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.