Entdecken Sie die Vielseitigkeit Gran Canarias!

Gran Canaria liegt zwischen Fuerteventura und Teneriffa und ist die drittgrößte der Kanarischen Inseln im Atlantik. Aufgrund ihres vulkanischen Ursprungs besticht die Insel des immer währenden Sommers vor allem durch ihre bizarre Gebirgslandschaften, in denen Sie auf Ihrem Wanderweg durch Kiefernwälder bizarre Felsformationen und Schluchten finden werden. Daneben zeigt sich Ihnen in den fruchtbaren Tälern eine exotische Pflanzenwelt, die Sie verzaubern wird. Zum typisches Bild der Insellandschaft gehören die so genannten Barrancos, ausgetrocknete Flussläufe, welche die Landschaft vom Inneren der Insel bis zur Küste hin zerschneiden. Im Nordwesten von Gran Canaria enden sie an den steilen Klippen und Felswänden zum Meer hin. Sonnenhungrige können sich an der Costa Canaria im feinen Sand der Dünen ahlen, den der Wind aus der Sahara an den südlichen Teil der Insel geweht hat. Hier finden Sie beliebte, nah beieinander liegende Ferienorte: das ruhige San Augustin, das lebendige Playa del Ingles, das Campo International mit seinen vielfältigen Vergnügungsangeboten, gefolgt von Maspalomas, dessen Lagune der Leuchtturm ‚El Faro‘ ziert. Schlendern Sie entlang der kleinen Strandpromenade und besuchen sie den etwas außerhalb gelegenen Parque Palmitos, einen exotischen Vogel- und Naturpark, der zu den Highlights der Insel gehört. Im Südwesten Gran Canarias finden Sie weitere kleinere Orte, in denen Sie Ihre Ferien verbringen können, etwa Arguinegin, Puerto de Mogan und Puerto Rico. Auf Ihrem Streifzug durch die Insel entdecken Sie für sich die malerische Altstadt ‚Vegueta‘ von Las Palmas, der Hauptstadt von Gran Canaria, die beschauliche Stadt Agaete mit ihrem wunderbaren Paradiesgarten, die ehemalige Inselhauptstadt Galdar mit ihrer Kirche Igleisia de Santiago oder den ‚Cenobio de Valerón‘, ein Höhlenkornspeicher der Ureinwohner im Norden Gran Canarias. In dem entlegenen Bergdorf Tejeda sehen Sie restaurierte kanarische Häuser, die um die Kirche, dem Mittelpunkt des Dorfes, errichtet wurden, das Dorf liegt in etwa 1000 Meter Höhe und befindet sich unweit des Roque Bentaiga, einem Felsmonolith, der den Guanchen, den Ureinwohnern Gran Canarias, als Kultstätte diente. Eine weiterer solcher Felsmonolith ist der Roque Nublo, der aufgrund seiner markanten Erscheinung auch zu den Wahrzeichen Gran Canarias zählt.

Butcher has a gigantic, razor-sharp blade physically fused into his right forearm making him phonetrackingapps.com/ deadly in hand-to-hand combat

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.