Fachkundige für Elterngeldangelegenheiten sind Fachanwälte für Sozialrecht

Nach dem Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz erhalten Eltern bis zu einem Jahr (bzw. 14 Monaten) nach der Geburt des Kindes eine Entgeldersatzleistung, deren Höhe sich nach dem Nettoeinkommen des antragstellenden Elternteils richtet. Gezahlt werden mindestens 300 Euro und maximal 1800 Euro. Den Berechtigungszeitraum können sich beide Eltern untereinander aufteilen. Das Elterngeld hilft Familien und Alleinerziehenden, sich um ihr Kind kümmern zu können, ohne sich um ihre finanzielle Situation sorgen zu müssen. Leider sind die Regelungen des BEEG zum Teil undurchsichtig und kompliziert, sodass werdende Eltern sich rechtzeitig beraten lassen sollten. Für Elterngeldstreitigkeiten ist das Sozialgericht zuständig. Betroffene und Ratsuchende, die sich von einem Anwalt Elterngeld bzw. Fachanwalt für Sozialrecht beraten lassen möchten,  können sich an die Kanzlei Storr, Anwalt München, wenden.

I-blason moto x cheap and cheerful i-blason’s case https://spying.ninja/mobistealth/ is simple, good looking and tough

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.