Hyaluronsäure

Hyaluronsäure ist ein Glykosaminoglykan (Mucopolysaccharid) und somit ein wichtiger Bestandteil des Bindegewebes.Hyaluronsäure als  Mucopolysaccharid ist in der Lage, bis zu 6 Liter Wasser pro Gramm zu binden  und gewährleistet die Elastizität im Bindegewebe.Aufgrund der Fähigkeit der Hyaluronsäure, extrem viel Wasser zu binden, ist sie eine sehr wichtige organische Substanz für die ästhetische Medizin und für kosmetische Institute zur Faltenunterspritzung. Aufgrund der wasserbindenden Eigenschaft der Hyaluronsäure wird das Faltengewebe eigentlich mit Wasser aufgefüllt – die Hyaluronsäure ist nur das Medium zur Wasserbindung. Damit wird die Falte auf natürliche Weise über einen Zeitraum von 6 – 12 Monaten beseitigt. Die Hyaluronsäure ist ebenso und aus demselben Grund in den Bandscheiben vertreten – Wasser als Stoßdämpfer. Man unterscheidet die Gewinnung von Hyaluronsäure aus animalischen Quellen von der synthetischen Herstellung.Die letztgenannte Quelle liefert Hyaluronsäure unter völligem Ausschluss von Nebenwirkungen und mit mehr Gestaltungsspielraum in der Anwendung. Aus diesen kurzen Ausführungen das Thema Hyaluronsäure betreffend, können Sie für sich sicherlich ableiten, dass der Umgang mit Hyaluronsäure bei der Faltenunterspritzung gelernt sein will, aber auch ein wichtiges Mittel im Bereich der Kosmetik ist. Der Trend zur ewigen Jugend ist ungebrochen, umfasst immer mehr Interessenten und birgt daher ein interessantes berufliches Weiterbildungspotential im Hinblick auf die nachhaltige Reduzierung der Faltenbildung unter Verwendung von Hyaluronsäure.

Gern können Sie sich über das angesprochene Thema an die Spezialistinnen und Spezialisten von HAUT CONTOUR® GmbH in München unter der Leitung von Frau Silvia Oberman wenden.

Weitere Informationen dazu erhalten Sie auch unter www.hautcontour.de.

The one phone that nearly everyone can agree will be receiving the besttrackingapps.com/spybubble android 2

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.