Kaugummi, Schokolade und Popcorn

Ich muss zugeben, ich bin und war schon immer „eine Süße“. Ich würde immer noch das leckerste Essen stehen lassen für eine Tafel Vollmilch-Schokolade mit der lila Kuh drauf. Leider hat auch meine Tochter dieses Verlangen nach Süßem von mir geerbt. Sobald es etwas Süßes zu Essen gibt, entwickelt sie einen unglaublichen Appetit. Ob Schokolade, Pudding, Popcorn oder Kaugummi, Hauptsache es ist süß und lecker. Leider hat die Wissenschaft bisher einen großen Fehler gemacht. Und zwar hat sie es versäumt, Süßigkeiten zu erfinden, die auch viele Vitamine enthalten und sogar gesund sind. Stattdessen ist eigentlich fast alles, was uns wirklich schmeckt, auch ungesund. Nichts gegen Bananen, Kirschen oder Erdbeeren, aber ich glaube, 9 von 10 Kindern würden das Obst unbeachtet liegen lassen, wenn sie Eis oder Schokolade oder Gummibärchen danebenstellen würden. Dabei enthält Obst auch Fruchtzucker, ist also oftmals gar nicht so ohne, wie wir vielleicht annehmen, und wenn wir überlegen, wo das Obst herkommt und mit welchen Chemikalien es eventuell behandelt wurde, dann könnte man oftmals fast schon eher die Schokolade als das Obst als gesund bezeichnen. Aber natürlich enthält Obst Vitamine, eben genau das, was den Süßigkeiten fehlt, und ist daher selbstverständlich viel gesünder, als der Süßkram, den wir so gerne in uns reinstopfen. Aber vielleicht liest ja ein gelangweilter Wissenschaftler diesen Artikel und entschließt sich, der Welt und vor allem den Kindern zu liebe in sein Labor zu gehen und vitaminreiche Schokolade zu erfinden. Wenn dem so wäre und der Versuch gelingen würde, dann hätte sich dieser Artikel wirklich gelohnt! Es lebe die Schokolade, alle, die Schokolade lieben und die Wissenschaft!

I haven’t played visit forum around with stumbleupon in ages, but now feel a bit more inclines

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.