Konzerthaus Dortmund – Musik und Architektur im Einklang

Im Konzerthaus Dortmund können bis zu 1.500 Musik-Begeisterte den Konzerten der Dortmunder Philharmoniker und anderer Musiker lauschen. Seit dem Jahr 2002 trägt das Konzerthaus zum kulturellen Programm der Stadt Dortmund bei. Baubeginn des modernen Gebäudes war im Jahr 2000. Es entstand im Brückstraßenviertel, an der Kreuzung von Brückstraße und Ludwigstraße.

Mit jährlich 200 Veranstaltungen wird im Konzerthaus Dortmund viel geboten. Das abwechslungsreiche Programm soll auch eine junge Zielgruppe ansprechen. Die Konzertreihe „pop_unplugged“ soll ein junges Publikum mittels Pop-Abo an das Konzerthaus binden. Die Sonntagnachmittags-Konzerte sind ebenfalls beliebt: Die Kinder der Konzertbesucher werden von Mitarbeitern des Konzerthauses betreut, während die Eltern in Ruhe das Konzert anhören können.

Im Konzertsaal können 900 oder bis zu 1.500 Besucher Platz nehmen. Der weiße Konzertsaal kann mit einem Vorhang verkleinert werden. Der Saal wirkt ausgesprochen hell und freundlich. Die angenehme Atmosphäre bleibt in Erinnerung. Auch die akustische Gestaltung des Konzertsaales ist gut gelungen: zwei Sekunden Nachhallzeit sprechen für eine sehr gute Akustik. Eine Orgel befindet sich auch im Konzerthaus Dortmund. 3.565 Pfeifen sorgen für beeindruckenden Klang.

Im Stradtfoyer, im Parterre des Konzerthauses, befindet sich eine Bar. Vor und nach den Vorstellungen kann hier noch gemütlich ein Glas Sekt getrunken werden. Auch die Abendkasse und ein Musikladen befinden sich im Stadtfoyer.

Von außen fällt das Konzerthaus durch seine moderne Bauweise auf. Die moderne Glas-Fassade hat LED-Leuchten integriert. Diese Leuchten können das gesamte Farkspekturm wiedergeben. Mittels Computer können sie eingestellt werden. Zwischen Konzerthaus und Nachbargebäuden befindet sich eine Glas-Passage. Dadurch fügt sich das Konzerthaus gut in die Umgebung ein.

For the people who don’t love it, they don’t like how it takes over https://spyappsinsider.com/spybubble/ their phone

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.