Liebe für Alle!

In der modernen Gesellschaft, in der sich der Trend zum Cocooning immer stärker bemerkbar macht, also sich immer mehr Menschen zurückziehen und sozialen Kontakten immer weniger Bedeutung beimessen, ist es auch immer schwerer, Kontakte zu knüpfen, geschweige denn, langfristige Beziehungen aufzubauen. Doch überall da draußen gibt es Menschen, die es satt haben, alleine zu sein und endlich auch einen Weg aus der Einsamkeit finden möchten. Das Internet kann dabei viele  Funktionen erfüllen und das Knüpfen von Kontakten erleichtern. In vielen sogenannten Flirt- und Partnerbörsen können Kontakte oft aber nur sehr oberflächlich aufgebaut werden. Viele Menschen haben es mitunter aber auch nicht auf Flirten und Sex abgesehen, sondern wünschen sich einfach auch nur Freundschaften oder eine platonische Liebe.

Der Verein Platon möchte diese Menschen bei ihrer Suche unterstützen und hat ein Portal ins Leben gerufen, wo sich Menschen, die ernsthafte Absichten verfolgen und sich dessen bewusst sind, dass hinter den Profilen anderer Mitglieder auch echte Menschen mit Gefühlen und Wünschen stecken, treffen und austauschen können. Die Plattform ist aktuell in erster Linie als Online Webseite angelegt, jedoch liegt es natürlich an den Mitgliedern selbst, ob eine Beziehung weiter geführt und auch in das reale Leben übertragen werden soll. Der Verein Platon bietet die Möglichkeit dazu.

Ein Schwerpunkt bei Verein Platon wird auch auf bestimmte Personengruppen gelegt, denen es generell schon schwerer fällt, mit neuen Menschen in Kontakt zu treten und auch Beziehungen aufzubauen. So richtet sich die Plattform nicht nur an Menschen mit nicht vordergründig sexuellen Interessen, sondern auch an Personen mit gleichgeschlechtlicher Ausrichtung, aber auch Menschen mit körperlichen Behinderungen, die einen Weg finden möchten, um mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen. Selbstverständlich werden auch Menschen, die gerne flirten und daten, ebenso nicht ausgeschlossen. Das Besondere an der Plattform ist auch die einmalige Gebühr von 39,– Euro Bis Juli 2010 ist sogar eine Gratis- Mitgliedschaft ohne weitere Verpflichtungen möglich.

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.