Peelings zur Bekämpfung von Akne

Akne ist eine Hautkrankheit, die vor allem in der Pubertät auftritt. Dies ist darin begründet, dass im Körper eine Hormonumstellung stattfindet, die sich in einer unreinen und von Pickeln übersäten Art und Weise äußert. Eine Akne kann man mit verschiedenen Mitteln bekämpfen. Hierbei sollte man sich aber im Vorfeld genau informieren, ob man damit die Akne nicht noch verschlimmert. Sehr häufig werden Peelings verwendet, denn hiermit sollen die krankmachenden Verhornungen entfernt werden. Diese Verhornungen der Gesichtshaut sind dafür verantwortlich, dass sich Mitesser bilden, die dann wiederum für die Pickel verantwortlich sind. Durch ein Peeling werden die Ausgänge der Talgdrüsen freigelegt und der überschüssige Talg kann entweichen. Ein Peeling kann aber nicht nur bei einer akuten Akne helfen, sondern ist auch als vorbeugende Maßnahme unheimlich gut geeignet. Besonders gerne wird Vitamin-A-Säure für ein Peeling hergenommen. Ebenso Isotretinoin und Azelainsäure. Sie wirken stark antibakteriell, sodass Entzündungen wirksam bekämpft werden können. Zudem wird durch die Verwendung dieser Substanzen eine Verminderung von Mitessern herbeigeführt. Wendet man ein solches Peeling an, muss man aber nicht erschrocken sein, wenn die Haut zunächst schlimmer aussieht als vorher. Dies ist eine ganz normale Reaktion, die aber schnell abklingt. Daneben kann man einer blühenden Akne auch vorbeugen, indem man sich als Jugendlicher eine gehörige Portion Ruhe verordnet. Auch wenn dies vielen Jugendlichen eher schwer fällt, ein gutes Buch an einem See oder auch am Gartenteich gelesen und die Gedanken etwas schwelgen lassen, beugt einer Akne ebenso gut vor, wie es den Heilungsverlauf einer akuten Akne sehr positiv beeinflussen kann.

It is www.topspyingapps.com/spy-on-android compatible with android devices running android gingerbread and higher, and can reportedly provide 18 hours of playtime on the 2 batteries

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.