Pflanzen bestellen und Rürup Rente abschließen – vom Arbeitsplatz aus kaum möglich

Pflanzen bestellen und einen Vertrag für eine Rürup Rente abschließen ist heute nichts mehr seltenes und etwas was jeden Tag bewerkstelligt wird. Die meisten Bestellungen werden bzw. Anfragen diesbezüglich werden in den Abendstunden gestellt. Dies hat natürlich häufig den Nachteil, dass die Bestellung erst am nächsten Werktag bei den Unternehmen registriert wird. Insbesondere wenn es ums Pflanzen bestellen geht kann dies fatal sein, wenn man am nächsten Tag eigentlich die Pflanzen bereits hätte einpflanzen wollen. Hinsichtlich der Rürup Rente kann es sein, dass man vielleicht den Stichpunkt verpasst und der Vertrag erst im nächsten Monat anlaufen kann. Aus dem Grund keine Zeit zu verlieren praktizieren viele Arbeitnehmer und auch Chefs das Pflanzen bestellen und einen Vertrag für eine Rürup Rente abschließen an ihrem Arbeitsplatz. Während man Chefs nicht auf die Finger schlägt bzw. auch nicht „schlägt“, sieht es bei Arbeitnehmern in vielen Betrieben inzwischen anders aus. Dabei haben viele Unternehmen inzwischen Gegenmaßnahmen ergriffen um dem Privatsurfen am Arbeitszeit entgegen zu wirken bzw. dies auszuschließen. Grundsätzlich reduziert das Privatsurfen nämlich die Nettoarbeitszeiten in Deutschlands Betrieben. Da genügen schon ca. 1.000 Arbeitnehmer am Tag in einem Unternehmen, die eine halbe Stunde lang das Internet für private Zwecke nutzen, um 500 Arbeitsstunden zusammenzubringen, die der Arbeitgeber täglich ohne dafür eine echte Gegenleistung zu erhalten zahlen muss. Aus diesem Grund können Arbeitnehmer in vielen Unternehmen gar nicht mehr das normale Internet voll nutzen, sondern nur in Intranets arbeiten oder bekommen nur einen eingeschränkten Zugang auf wenige für die Arbeit relevante Seiten im Internet freigeschaltet

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.