Elektroplanungen

Wer heute eine größere Elektroanlage oder etwa auch eine elektrische Leitung oder Schaltung installiert haben möchte, der sollte vorher eine gute Elektroplanung machen, da diese nicht nur Geld sparen kann, sondern auch Sicherheit schafft, insbesondere im Hinblick auf die Tatsache, dass elektrische Geräte, elektrische Schaltungen und Leitungen und Elektroanlagen heute eine große Gefahrenquelle darstellen können – natürlich nur, wenn diese fehlerhaft sind oder falsch installiert wurden.
Natürlich ist eine Elektroplanung heute nur individuell möglich, da eine solche Planung etwa für die Installation von Elektroanlagen, größeren Elektrogeräten oder elektrischen Schaltungen und Leitungen je nach Wunsch des Kunden und natürlich auch entsprechend der jeweiligen räumlichen Gegebenheiten erfolgen sollte. So sind es die Grundrisse der Stockwerke eines Hauses oder einer Wohnung, die heute Grundlage einer solchen Elektroplanung sind. Hier kann man dann etwa den zukünftigen Ausstattungsumfang der Elektroanlagen festlegen – natürlich nur in Absprache mit dem jeweiligen Elektrobetrieb, der diese Installation vornimmt.
So sollte grundsätzlich die geplante oder bereits bestehende Möblierung einer Wohnung oder eines Hauses bei einer solchen Elektroplanung miteinbezogen werden, da diese Grundlage für die Anordnung der Schalter, Steckdosen, Kommunikationseinrichtungen etc. ist. Auch sollte hier immer die Sicherheit derartiger Elektroanlagen eine wichtige Rolle spielen. So sollte man etwa in Gefahrenbereichen wie dem Badezimmer keine Steckdosen in unmittelbarer Nähe von Wasser installieren, da sich hieraus etwa eine Gefahrenquelle ergeben könnte. Ähnlich wie für diverse Elektroanlagen auch, so gibt es auch für die Elektroplanung einige Ausstattungswerte – die HEA Ausstattungswerte -, die neben anderen Punkten auch die heutigen Anforderungen an moderne Elektroanlagen berücksichtigen. Dies bietet dem jeweiligen Bewohner dann im Nachhinein noch die Möglichkeit die jeweilige Möblierung zu verändern oder umzustellen, ohne dass es hierbei zu Komplikationen kommt.

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.