Das Ei und der Eierkocher

Ein langes Gähnen und dann führt der erste Weg am frühen Morgen zum Eierkocher. Während des Zähneputzens bekommt das Ei die richtige Konsistenz. Je nach Wunsch weich oder hart. Noch vor einigen Tagen hat sich diese Szenerie anders abgespielt. Es stand kein Eierkocher zur Verfügung und ein weiches Ei zu bekommen war wie russisches Roulette. Entweder hatte man Glück oder Pech. Natürlich funktioniert der Morgen auch ohne Eierkocher aber mit Bestimmtheit nicht so gut ist man ein Eier Liebhaber und möchte man das morgendliche weiche Ei. Die Handhabe des Eierkochers ist sehr einfach. Einfach ein paar Löffel Wasser zu den Eiern geben, den Deckel schließen, das gewünschte Ergebnis einstellen und schon wird das Ei Dampf gegart. Nicht nur dass, diese Art zu kochen welche sehr schonend ist, spart noch dazu Energie. Durch die Dampfgarung bleiben Mineralstoffe und Vitamine erhalten und werden nicht durch übermäßige Hitze zerstört. Zu kaufen gibt es den Eierkocher im Eierkocher Shop oder im Haushaltswaren Geschäft. Tatsächlich ist hier ein teurer Eierkocher nicht notwendig. Selbst sehr günstige Eierkocher bringen das Ei zur gewünschte Konsistenz. Einfach die Einstellungen lt. Gebrauchsanweisung beherzigen und das Ei wird wie gewünscht. Dem morgendlichen Genuss steht nichts mehr im Wege. Der Tag kann beginnen.

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.