Potenzmittel

Hat jemand Sexualprobleme, so steht ihm eine große Palette an Potenzmitteln zur Verfügung. Ihre Hauptaufgabe ist das Wirken gegen die erektile Dysfunktion beim Mann. Es gibt Potenz Mittel, die chemisch synthetisiert werden, und solche natürlicher Inhaltsstoffe. Auf dem Markt sind Potenzmittel verbreitet, deren Wirkung medizinisch nachgewiesen wurde und solche, die eher zweifelhaft, ohne Ergebnis oder auch risikoreich sind. Deshalb gilt: Achtung vor gefälschten Mitteln.
Nicht zu vergessen ist der Gewinn, der durch ein Potenz steigerndes Mittel erhofft wird. Der Handel mit diesen Mitteln ist ein horrändes Geschäft. Genau wie die Pharma-Konzerne wollen sich auch andere Händler am Gewinnpotenzial der Potenz Mittel beteiligen. Es empfiehlt sich darum immer, sehr vorsichtig zu sein. Ein fragwürdiges Potenz steigerndes Mittel sollte nicht konsumiert werden.
Ein unbedenkliches Potenzmittel ist z.B. Viagra. Weiterhin populär sind Cialis und Levitra. Dennoch werden auch risikoreiche Pillen eingenommen. %Dazu gehört zum Beispiel auch die so bezeichnete „Spanische Fliege“%. Das ist ein spezielles Extrakt, das sehr gefährlich ist. Dieses Potenzmittel kann sehr toxisch wirken, das verschiedenste nachhaltige Gesundheitsrisiken birgt. Man gewinnt dieses Gift aus zermahlenen Käfern. Erlaubt sind in Deutschland auch nur Potenz Mittel mit homöopathischen Mengen des entsprechenden Wirkstoffs. In einigen anderen Ländern kann die Spanische Fliege auch völlig illegal sein.
Selbst die legalen und bekannten Potenzmittel bringen natürlich gewisse Nebenwirkungen mit sich. Nicht selten sind etwa Kopfschmerzen und Kreislaufstörungen. Wichtig ist in jedem Fall immer die richtige Dosierung. Ein Arzt kann einen hierbei am besten beraten. Vor allem anderen sollte man deshalb einen Arzt aufsuchen. Dort kann auch nur Ursachenforschung betrieben werden. Erektionsstörungen stehen manchmal auch in Zusammenhang mit anderen schwerwiegenden Krankheiten und müssen behandelt werden. Ein Potenz steigerndes Mittel kann somit auch über längere Zeit angepasst eingenommen werden.
Auch in unserer Nahrung kommen bestimmte Potenz Mittel vor. Das überliefern uns auch etliche historische Quellen. Die Chinesen schwören etwa auf pflanzliche Bio-Potenzmittel zur Luststeigerung. Diese Potenz Mittel bestehen etwa aus Hirse, Lakritzwurzel, Makhana, Artischockenextrakt, Lilienfrucht, bestimmte Gewürze. Aber auch ein natürliches Potenz steigerndes Mittel darf nicht unkritisch eingenommen werden.

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.