Die Hochzeit als Mädchentraum

Viele Dinge mögen sich im Laufe der Jahrhunderte, in denen wir Menschen aufrecht gehen können, geändert haben. Eine Sache gab es jedoch vor eintausend schon und es gibt sie heute noch: den Wunsch vieler Mädchen, einmal den Mann ihrer Träume zu heiraten. Anders als Männer, die nach einer Umfrage des BAT-Freizeitforschungsinstitut zu 43 Prozent über sich selbst aussagen, dass ihnen Freizeit und Reisen wichtiger seien als eine Heirat und die Gründung einer Familie, wollen Frauen viel häufiger heiraten und eigene Kinder haben. Das wird natürlich nicht nur den Grund haben, Danksagungskarten & Geburtskarten an alle Freunde, Bekannte und die ganze Familie senden zu können. Die Ursachen dafür sind eher biologischer Natur. Denn im Alter von 40 Jahren ist für die meisten Frauen der Kinderwunsch nicht mehr zu realisieren. Deshalb wird der Wunsch der Frauen mit zunehmendem Alter immer größer. Männer haben es dagegen viel leichter, denn ihnen wurde die Gabe in die Wiege gelegt, bis ins hohe Alter Kinder zeugen zu können. Doch auch abseits der Biologie sind Mädchen viel eher für Romantik und somit auch für eine Hochzeit, die das romantischste Erlebnis schlechthin sein kann, zu begeistern. Hinzu kommt natürlich auch der Wunsch, einen sorgsamen Partner an der Seite zu haben, der dafür sorgt, dass es der Familie und dem eigenen Nachwuchs immer gut geht. Auch als Mann kann man den Wunsch nach einer märchenhaften Hochzeit vieler Mädchen und Frauen deshalb durchaus nachvollziehen. Und mal unter uns: die steuerlichen Vorteile einer Ehe sind ja schließlich auch nicht zu verachten.

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.