Geld verdienen

Viele Leute müssen, um ihre monatlichen Belastungen bestreiten zu können, neben ihrer normalen Arbeit noch einen Tätigkeit ausüben. Die monatlichen Ausgaben sind in allen Bereichen angehoben worden und so bleiben die Gedanken, wie man schnell Geld verdienen kann, nicht aus. Das Internet ist voll von Nebentätigkeitsangeboten, die oftmals auch in Heimarbeit am heimischen PC ausgeübt werden können. Im Internet Geld verdienen ist mittlerweile recht leicht. Einige Angebote, mit denen „Mit wenig Zeitaufwand – viel Geld verdienen“ geworben wird, sind ständig auf ihre Seriosität hin akribisch zu überprüfen. Nicht jedes Jobangebot hält was es verspricht.

Eine Möglichkeit seinen Verdienst durch das Internet aufzubessern ist, das Geld verdienen mit Umfragen. Dazu muss man sich bei auf einer solchen Webseite anmelden und hinterlässt dort seine Interessensgebiete. Diese sind notwenig, damit die richtigen Umfragen zugeschickt werden können. Nach erfolgreicher Beantwortung einer Umfrage, wird ein bestimmter Betrag, der nachzulesen ist, auf ein Konto gutgeschrieben und verrechnet. Die meisten Auftragsgeber zahlen die Gutschrift ab einer gewissen Höhe aus.

Geld verdienen mit SMS funktioniert etwas anders. Dazu registriert der Benutzer sich ebenfalls bei auf einer solchen Webseite an und hinterlässt seine Handynummer. Der eigentliche Job besteht eigentlich darin, einfach nur die vom Auftragsgeber geschickten SMS zu empfangen. Für jede empfangene SMS wird ein fest definierter Geldbetrag gutgeschrieben, meist 5 Cent pro SMS.

Eine weitere Alternative Geld im Internet zu verdienen, ist das Schreiben von Gebrauchsanweisungen. Einige Internetpräsenzen, besonders auf denen Produktinformationen nachzulesen sind, suchen immer wieder Berichtschreiber, die zu jedem existierenden Produkt wie z.B. einer Kamera ihre eigenen Erfahrungswerte aufschreiben. Für einen Testbericht erhält der Verfasser eine gewisse Grundvergütung und mit jedem Anklicken seines Beitrags erhält er einen weiteren Betrag.

Daneben gibt es noch Arbeitsangebote, bei denen für die Bearbeitung von E-Mails entlohnt wird und Partnerprogramme für die selbstbetriebene Internetpräsenz oder einen bestehenden kommerziellen Internet Shop. Sobald ein Internetnutzer über ein solches Partnerprogramm Ware käuflich erwirbt, erhält der Webseitenbetreiber einen bestimmten Betrag, meist jedoch einen gewissen Prozentsatz vom Wert der bestellten Ware.

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.