Literaturradio sendet wieder

Ab sofort ist das Internetradio Lit-Radio wieder zu empfangen.

Seit nun mehr einem Jahr wurde keine Sendung mehr ausgestrahlt, doch die Gäste waren mit den übrigen Inhalten sehr zufrieden und wurden reichlich informiert. Jetzt ist es endlich soweit und das Literaturradio präsentiert Ihnen Hörspiele, die Hörbücher und Autorenlesungen. Da sich der Literaturmarkt in einem ständigen Prozess des Wachstums befindet und dieses auch im Internet, wird als Alternative zu den herkömmlichen Werbemethoden auch Literaturmarketing angeboten. Dies beginnt bei der Verlagswerbung, Autorenwerbung, Literaturwerbung, Literaturwebdesign, Literatur-Suchmaschinenoptimierung, aber auch der klassischen Internetwerbung, wie Banner, Links oder auch Skyscraper sind auf der Internetplattform möglich. Durch die Form des Internets sind Autorenlesungen besonders lohnenswert, da der Gast die Möglichkeit bekommt, natürlich nur bei Gefallen des Werkes, diesen sofort über ein dementsprechendes Modul zu bestellen. Aber auch die Verlage und andere Literaturorg. können über Ihre Landesgrenzen hinaus, umsatzwirksame Werbung im Radio schalten. Wenn man etwas sucht, finden sich doch recht interessante Unterseiten mit sinnvollen Artikeln und Links zu anderen Seiten und Angeboten.  Dies verkündet die Redaktion:

„Wir geben Ihnen, den Autoren, die Möglichkeit viele Leser und Hörer umsatzwirksam zu erreichen. Ist dies nicht eine interessante Alternative?  Werbung für Verlage ist natürlich auch sehr wichtig für und die Redaktion ist flexibel genug, auch auf  Extrawünsche einzugehen. Wir wissen aller Anfang ist schwer, aber wer nicht wagt, der bekanntlich nicht gewinnt. Setzen Sie Ihre Chips also auf das Radio, wenn Sie gewinnen möchten.“

Ansonsten ist die Internetseite in einem schlichten Design gehalten und funktionell ausgelegt. In der Planung, sind noch ein Podcast, die dann registrierten Benutzern zugänglich wird und eine Monats-DVD die dann gekauft werden kann. Insgesamt macht die Webseite einen vernünftigen Eindruck und man merkt der Startschuss ist gefallen und Literaturradio ist online!

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.