Handytarife von Discountern

Viele Discounter weichen ja gelegentlich von ihren Kerngeschäften ab. So gibt es statt der gewohnten Lebensmittelpalette bei Plus oder den Kaffeesorten bei Tschibo, hin und wieder völlig Fremde Sachen im Sortiment und dass meist zu exklusiven Sonderpreisen. Es scheint allerdings eine Mode-Erscheinung dass zahlreiche Discounter inzwischen ihren eigenen Handytarif anbieten, den fast jeder Niedrigpreis Anbieter offeriert günstige SIM-Karten, oder Verträge und oft sind die preise pro Minute oder SMS deutlich unter dem, was man üblicherweise gewohnt ist.

Neu ist allerdings, dass derartige Unternehmungen jetzt auch verstärkt im Bereich des mobilen Internets stattfinden. So ist zum Beispiel die neue Datenflatrate von Aldi ein echter Hingucker, denn faire 0,24 Cent pro Megabyte innerhalb des Netzwerkes von E-Plus hat die Welt bislang noch nicht gesehen! Zwar ist dieser Sondertarif noch an andere Bedingungen geknüpft, doch steht er so in direkter Konkurrenz zu Flatrates anderer Provider. Und dabei hat Aldi erst vor kurzen einen anderen attraktiven Mobilfunktarif auf den Markt gebracht.

Fast scheint es so als würde man bei Aldi versuchen den stark umkämpften Mobilfunksektor von hinten aufzurollen und mit starken Sondertarifen in ein eigentlich schon überfülltes Wettbewerber-Umfeld einzudringen.

Doch letztendlich werden die Handytarife der Discounter ein Nischengeschäft bleiben, denn die großen Provider wie Vodafone, T-Mobile und Co. haben einfach mehr Vertragsvielfalt zu bieten. Zwar lohnen sich Discounter-Tarife für ganz spezielle Situationen oder Anwendungszwecke, doch bei waschechten Providern gibt es doch ganz einfach mehr Auswahl und immer einen passenden Tarif für dass was man gerade braucht. Discounter dennoch ab und an zum Vergleich heran zu ziehen ist sicherlich dennoch nicht verkehrt.

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.