Big size BHs

Frauen mit großer Oberweite finden schwer ansprechende Kleidung. Bis vor einigen Jahren gab es keine schönen Dessous in großen Größen, so dass sie oft auf „Oma- Modelle“ zurückgreifen mussten. Zum Glück hat sich das mittlerweile geändert und es gibt auch in big size attraktive, ansprechende Lingerie.

Doch es ist nicht damit getan, dass einfach nur die Cups oder die Unterbrustweite vergrößert wird, wie das oft der Fall ist. Denn ein großer Busen wiegt automatisch auch mehr und hat seine eigene Dynamik.

Bei der Auswahl eines guten big size BHs muss deshalb auf einiges geachtet werden. Um zu verhindern, dass die Träger auf der Schulter einschneiden, sollten sie mindestens zwei cm breit sein. Sind sie dazu noch abgepolstert, erhöht das den Tragecomfort zusätzlich.

Das Unterbrustband sollte aus sehr stabilem Material sein, damit es durch das Gewicht nicht nachgibt und verrutscht. Denn wenn der Verschluss zwischen den Schulterblättern sitzt, hat der BH keine stützende Funktion mehr. Das gleiche gilt für die Träger. Sind sie zu nachgiebig, zieht der Busen nach unten und der Effekt des BHs ist gleich null.

Halbschalen BHs sehen zwar schön aus und machen ein tolles Dekolletee, aber sie sind nicht für jeden großen Busen geeignet. Auf Grund ihrer Form quellen viele große Brüste oben aus dem BH heraus, und das wirkt dann eher schlampig als erotisch. Auch die weit außen angebrachten Träger der Halbschalen BHs haben den gleichen Effekt. Der Busen rutscht dahin, wo er nicht hin soll.

Insgesamt lässt sich sagen, dass ein großer Busen mehr Stütze als ein kleiner braucht und deshalb auch einen speziell zugeschnittenen BH. Die meisten Dessoushersteller haben das mittlerweile erkannt und bieten eine Auswahl big size BHs an, die diesen Namen auch verdienen.

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.