Musik im Ohr

Niemand möchte mehr an die Zeit zurückdenken, als es noch keine digitale Musik gab. Fast alle, die einen Computer ihr Eigen nennen können, kopieren hin und wieder Musik auf ihren PC oder speichern fast all ihre Songs von den CDs auf der Festplatte ab. Es ist sogar vorteilhaft, wenn man all seine Lieblingslieder auf der Festplatte hat. Man kann viel schneller auf die einzelnen Lieder zugreifen, ohne vorher im Regal die CD suchen zu müssen. Die silbernen Scheiben müssen auch nicht mehr andauernd ausgewechselt werden. In wenigen Sekunden wird der gewünschte Song auf der Festplatte gefunden. Selbst wenn Unordnung auf dem Speichermedium herrscht, findet man die Songs schnell mithilfe der Suchfunktion. Bereits über 70 Prozent aller Computer- und Internetnutzer, verwenden ihren Rechner zur Wiedergabe von Musik. Die Festplatten sind schon gigantisch groß und warten darauf mit Musik gefüllt zu werden. Wer surft oder arbeitet schon gerne ohne Musik im Internet. Man braucht auch nicht zu betonen, wie gut tragbare MP3-Player verkauft werden. Über den USB-Anschluss landen die Songs recht schnell auf den Player. Die modernen Geräte verfügen über einen Akku, der direkt über USB aufgeladen werden kann. Die kleineren Player kommen noch mit einer Batterie aus, die viele Stunden hält, bevor die Musik verstummt. Die MP3 Player kann man mit vielen Audiodaten füllen. Dabei ist es egal, ob man Hörspiele oder Musik gerade hören mag. Player, die mehr als 1 GB Speicher besitzen, haben reichlich Platz für jede Art der Unterhaltung. Einige Modelle können bereits Bild- und Videodateien wiedergeben.

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.