Observieren – Detektive

Sherlock Holmes kennt vermutlich jeder. Der Meisterdetektiv aus den Romane und Filmen. Doch auch in der heutigen Zeit arbeiten immer mehr Detektive auf privater Ebene. Als Detektiv muss man in der Regel keine staatliche Prüfung ablegen, so dass sich jeder als Detektiv betiteln kann. Die Aufgaben eines Detektiven sind klar vorgegeben: Ein Detektiv überwacht, observiert und hält über ein Protokoll genau fest, was passiert. Ein Detektiv arbeitet oftmals auch mit nicht erlaubten Geräten, die es beispielsweise ermöglichen Telefone abzuhören (Telefonaufzeichnung) Er überwacht in der Regel Personen, aber auch Objekte oder Gegenstände können durch einen Detektiven überwacht werden. Der Detektiv arbeitet auf selbständiger Basis, so dass die Kunden direkt zu ihm kommen. Oftmals sind es beispielsweise Arbeitgeber, die vermuten, dass einer ihrer Arbeitnehmer schwarz nebenbei arbeitet. In so einem Fall heißt es für den Detektiven geduldig sein. Er muss teilweise mehrere Stunden ausharren, um das gewünschte Objekt observieren zu können. Aber auch Ehepartner kommen zu Detektiven, wenn sie glauben, dass der Partner untreu ist. Ebenfalls Detektive sind die so genannten „Kaufhausdetektive“. Sie sorgen dafür, dass kein Ladendieb entwischen kann. Meist arbeiten diese Kaufhausdetektive in Teams zusammen, so dass sie in der Regel auch mehrere Täter problemlos stellen können.

Telefonaufzeichnung

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.