LG HB620 T

Ein klassisches Klapp-Handy mit UMTS und HSDPA, in unaufgeregtem, klassisch-elegantem Design in Schwarz mit Bürstmetall-Elementen.
Auch das Fernsehen hat im Handy Einzug gehalten. LG hat in das HB620 T einen DVB-T-Receiver integriert. Durch die TV-Taste unter dem Display wird das Fernsehen gestartet. Vorher ist allerdings noch die Antenne auszuziehen. Und….
der Empfang funktioniert nach dem Sendersuchlauf sogar im Zug. Man kann Lieblingssender programmieren und einiges mehr. Die Bedienung ist einfach, das Bild gestochen scharf. Nur erinnert das 2 Zoll kleine Display an die ersten „Walkman-Fernseh-Winzlinge“ von SONY, das Display muss einfach noch wachsen. Und der Strom langt für zwei Stunden Dauerempfang. Der Lautsprecher überzeugt nicht, man sollte also die Ohrhörer benützen.
Auch im Internet mobil ist das Handy recht schnell unterwegs. Der Opera-Browser hat allerdings nur zwei Zoomstufen, so dass bei dem kleinen Display einiges etwas „fummelig“ wird. Aber auch ein email-client ist an Bord und funktioniert gut. Das Verfassen von Nachrichten , auch mit Anhängen ist einfach.
Die eingebaute 2 Megapixel-Kamera ist guter Durchschnitt und liefert brauchbare Bilder. Das gleiche kann man auch vom Musicplayer sagen, der über ein gutes, ausgefeiltes Bedienungskonzept verfügt. Nur bei maximaler Lautstärke zeigt er Probleme und beginnt zu verzerren.
Ein großes und übersichtliches Tastenfeld und ein präzises Steuerkreuz machen die Bedienung einfach. Eine Kamera-Auslösetaste und eine Lautstärkeregelung für den Fernsehbetrieb an den Seiten zählen ebenfalls zu den guten Einrichtungen. Auch das Menü überzeugt durch logischen Aufbau und leichte Bedienbarkeit. Ein guter Terminplaner und diverse andere, nützliche Funktionen sind im Alltag praktisch zu verwenden. Auch die Sprach- und Hörqualität des Handys kann überzeugen.
Für einen gut 300 Euro Kredit ein in sich doch stimmiges und ansprechendes Handy, das überzeugen kann.

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.