Die Detektivtechnik – für einen Detektiv und eine Detektei unerlässlich

Observationen werden immer schwieriger. Ohne die passende Detektivtechnik ist der Detektiv oder die Detektei aufgeschmissen. Auch der Zeitdruck ist immens – die beauftragten Mandanten verlangen schnelle Observationserfolge. Dem ist sich der Detektiv und die Detektei stets bewusst.

In manchen Fällen reicht eine Digitalkamera aus. Aber bei heikleren Fällen muss der Detektiv und die Detektei in die Trickkiste greifen. Für jede Aufgabenstellung ist die passende Detektivtechnik schnell gefunden.

Für Raumüberwachungen müssen Minisender oder Minikameras angebracht werden. Diese Detektivtechnik ist derart klein, so dass diese bei einer geschickten Anbringung so gut wie gar nicht zu entdecken ist.

Auch elektronische Stethoskope, mit denen interne Gespräche abgehört werden können, finden verstärkt ihren Einsatz. Selbst vor den dicksten Mauern und Wänden macht diese Detektivtechnik keinen Halt. Alle Laute und Geräusche werden um das x-fache erhöht, so dass ein Detektiv alle Gespräche in den Räumen mitverfolgen kann.

Im Internet ist ein Spezialanbieter für Sicherheitstechnik und Überwachungstechnik vertreten, der alle Geräte bezüglich der Detektivtechnik in seinem Angebotsprogramm aufgenommen hat. Anfragen werden sehr gerne per Mail entgegengenommen. Auch über eine Service-Hotline wird der Detektiv oder die Detektei bestens beraten sein.

Der Kauf einer Detektivtechnik ist Vertrauenssache. Billige Plagiate aus Fernost sind zumeist die Zahlen auf den Banknoten nicht wert.

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.