Sicherheit hat oberste Priorität

Durch das Internet hat sich natürlich auch die Kriminalitätsart verändert. Natürlich gibt es immer noch klassische Strafdelikte wie Einbruch, Diebstahl oder Körperverletzung, neben den staatlichen Stellen verwenden auch die Straftäter die Methoden der neuen Technik. Messer werden wenn überhaupt noch auf der Reeperbahn verwendet. Die technische Ausrüstung von alltäglichen Kriminellen ähnelt sehr einem Computerladen. In der heutigen Zeit ist in den technischen Dingen nichts mehr unvorstellbar, egal ob Aufsperrsysteme wie dem Multipick oder Laptops oder gar Alarmanlagen.

Die Hilfsmittel der Verbrecher sind so gut, dass für die Spurensicherung kaum noch Indizien bleiben. Dies bietet nicht nur für Verbrecher eine Vielfalt an Möglichkeiten. Aufsperrsysteme hatten einmal die Aufgabe, den Schlüsseldiensten das Handwerk zu vereinfachen. Nachteilig ist die Zweckentfremdung durch die Kleinkriminellen und dem organisierten Verbrechen. Durch die Entwicklung kann ein Schlüsselnotdienst die Tür ohne eine einzige Macke öffnen. Die Entwicklung machte bei den Aufsperrsystemen nicht halt.

Um Verbrechern auf die Spur zu kommen, hat sich zum Glück die Technologie auch weiterentwickelt. Neben einer GPS Ortung gibt es mittlerweile auch Minikameras und Lasermikrofone, welche der Polizei dienlich sind. Durch die Verwendung von Kameras wird es der Polizei und manchmal den privaten Detektiven die Beweisführung Verdächtigter einfacher gemacht. Auch in der fiktiven Welt gibt es Observationen. Onlineüberwachungen sind längst keine Fiktion mehr. Auch Internetverbrechen sind allgegenwärtig. Die Vielfalt des World Wide Webs nutzen auch terroristische Vereinigungen, die Anonymität des Internets bietet auch der organisierten Kriminalität eine große Entfaltungsmöglichkeit, um ihre betrügerischen Geschäfte zu erledigen. Der Konkurrenzkampf der beiden Lager wird immer stärker, also müssen die Mittel immer raffinierter werden. Die entscheidende Entwicklung gibt es in Zukunft in der Hard- und Software. Hohe Summen geben Firmen für die Sicherheit ihrer internen Systeme aus. Viren und Hacker werden die Gespräche dominieren. Pünktlich zur CeBIT in Hannover werden auch in diesem Bereich die neuesten Errungenschaften vorgestellt. Zukünftig wird durch die DSL Leitung der heimische PC angegriffen und die Wohnungstür wird wohl nicht mehr so oft Opfer einer Straftat.

Eine Reaktion zu “Sicherheit hat oberste Priorität”

  1. Sicherheit ist sehr wichtig - Aufsperrtechnik, Einbruch, Utensilien, Arbeit, Überwachungs-Online-Shops, Schlüsseldiensten, Eigentlich, Brechstange - Spionage Abhörschutz Überwachungstechnik

    […] hat sich die technische Ausrüstung der Kriminellen stark weiterentwickelt. Aufsperrsysteme wie der Multipick machen ein gewaltfreies Eintreten in jede Wohnung möglich. Die Brechstange ist also ein Mittel von […]nn1

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.