Mehr Infos zu der Reiserücktrittsversicherung

Wer eine Reise antritt, sollte an der Reiserücktrittsversicherung nicht sparen. Denn bei kurzfristiger Absage, bzw. bei einer Stornierung, bekommt man vom Reiseveranstalter meistens eine Rechnung von hohen Stornogeldern präsentiert. Es kann sogar in manchen Fällen sein, dass die Kosten 100 Prozent des Reisepreises betragen – und genau an dieser Stelle würde eine Reiserücktrittsversicherung einsetzen. Beachtet werden sollte allerdings, dass die Reisekosten nur dann erstattet werden, wenn ein wichtiger Grund vorliegt. Wichtige Gründe sind z.B. ein schwerer und auch unerwarteter Unfall (Auto, Bahn, etc.), welcher Tod oder eine Behinderung/Erkrankung zur Folge hat. Eine Unverträglichkeit des Impfstoffes, welcher im jeweiligen Reiseland erforderlich ist, allerdings muss dies immer ärztlich nachgewiesen werden. Bei einer Schwangerschaft und bei einer unerwarteten, aber zwangsweise notwendigen Wiederholung einer nicht bestandenen Prüfung, erstattet die Reiserücktrittsversicherung ebenfalls die Kosten der Reise zurück. Des weiteren bei Schaden am Eigentum der versicherten Person, beispielsweise bei Feuer oder bei strafbaren Handlungen eines Dritten, ebenfalls bei plötzlich auftretender unverschuldeter Arbeitslosigkeit, sogar bei der plötzlichen Einberufung in den Wehrdienst. Sofern Tiere mitreisen und diese versichert sind, erstattet die Versicherung auch bei schwerem Unfall des Hundes/ der Katze, wenn diese einen Impfstoff nicht verträgt oder wenn eine plötzlich schwere Krankheit auftritt, ebenfalls muss alles vom Arzt bestätigt werden. Interessant an dieser Stelle, was nicht versichert ist. Sollte am Urlaubsland eine Naturkatastrophe plötzlich ausbrechen, oder sogar schlimmster weise, wenn ein Krieg im Urlaubsland unerwartet ausbricht, und die Reise will aus Sicherheitsgründen nicht angetreten werden, so erstattet dies eine Versicherung nie. All diese Vorkommnisse sind höhere Gewalt. Zu dieser Form gehört im Übrigen auch der Streik von Fluggesellschaften.

nicola lavacca

nesta123@gmx.net

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.