Versicherungsschutz vor Hagel- und Sturmschäden

Die Experten reden von Klimawandel und davon, dass wir uns in Zukunft auf immer mehr Unwetter und Stürme einstellen müssen. In den letzten Monaten kam es auch immer öfter zu solchen Ereignissen. Nur Zufall oder waren das bereits die Vorboten des Klimawandels?
Ein Unwetter kommt, dauert nicht selten nur wenige Minuten und hinterlässt Schäden die in die Millionen gehen. Welche Versicherung dann für den entstandenen Schaden aufkommt, hängt davon ab was beschädigt wurde.
So ist die Wohngebäudeversicherung für Schäden am Haus und allen daran fest verbundenen Dingen zuständig. Für alle losen Gegenstände die im Haus untergebracht waren, übernimmt die Hausratversicherung den Schaden. Wurde das Auto durch Sturm und Hagel in Mitleidenschaft gezogen, kommt die Teilkaskoversicherung des Autohalters für den Schaden auf. Allerdings wird dann nur der Zeitwert des Fahrzeugs und nicht der Wiederbeschaffungswert ersetzt. Um Schäden durch Überschwemmungen ersetzt zu bekommen, ist eine erweiterte Elementarschadenversicherung nötig. Eine günstige Versicherung hierfür kann durch einen Versicherungsvergleich ersichtlich gemacht werden.
Aber ab wann gilt ein Sturm als Sturm und wann zahlt die Versicherung? Erst ab einer Windstärke von 8 (62-74 Km/h) kommen die Versicherungsunternehmen laut Verbraucherzentrale für Sturmschäden auf! Der Betroffene kann dann wenn nötig einen entsprechenden Nachweis vom zuständigen Wetteramt anfordern.
Zu beachten ist auch, dass Sturmschäden immer dokumentiert werden sollten, also mit Fotos oder Filmaufnahmen sowie Datum und Uhrzeit. Zu empfehlen ist auch Personen, z.B. Nachbarn, als Zeugen zu benennen. Die jeweilige Versicherung sollte dann so schnell wie möglich schriftlich, mit allen Dokumentationen der Schäden, kontaktiert werden. Rechnungen und Kaufbelege, die für besonders dringende Reparaturen entstanden sind, auch unbedingt der Versicherung übermitteln. Erst wenn dem Versicherer alle nötigen Unterlagen vorliegen, kann spätestens nach einem Monat mit einer Abschlagszahlung zur Schadensregulierung gerechnet werden.

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.