Kugelschreiber als Werbeartikel, bzw. Werbegeschenke

Als Werbegeschenke kommen Kugelschreiber sehr gut. Man kann schon sagen als Werbegeschenke gehören Kugelschreiber zu den Klassikern. Kein Wunder, lassen sich Kugelschreiber doch hervorragend mit einem Logo versehen – sei es nun durch Bedrucken oder aber durch eine Gravur. Der Kugelschreiber ist dabei keine Erfindung er Neuzeit und war auch als Werbeartikel gleich mit dabei, als Unternehmen damit begannen Werbeartikel im großen Stil unter ihren Kunden und Lieferanten aber auch als Neukunden-Werbeartikel einzusetzen. Mit dem Vorläufer des Kugelschreibers hat dabei schon Galileo Skizzen angefertigt. Als Werbegeschenke kamen Kugelschreiber damals allerdings noch nicht zum Einsatz. Deren Siegeszug als Schreibgerät begann erst im 20. Jahrhundert. Zu den herausragendesten Wegbereitern des Kugelschreibers als Werbeartikel gilt dabei der gebürtige Ungar László József Biró, der allerdings nie selbst den Kugelschreiber ernsthaft vermarktete, aber Patente hierfür inne hatte. Zum Durchbruch der Erfindung von Biró verhalf der britische Geschäftsmann Henry George Martin. Dieser entdeckte den Kugelschreiber als ideales Schreibgerät für Flugzeugbesatzungen. So kaufte er Biró die Patentrechte ab und gründete gemeinsam mit Frederick Miles 1944 in England die erste Kugelschreiberfabrik der Welt. Seither beteiligen sich am Werbegeschenke- bzw. Werbeartikelmarkt rund um den Kugelschreiber mehrere Unternehmen. Diese stellen zum Teil auch Sonderreihen her, die dann als exklusive Werbegeschenke, bzw. Werbeartikel auf den Schreibtischen von auch sehr mächtigen Menschen landen.

Ein Problem des Werbeartikel Kugelschreiber, was ihn als Werbegeschenke zunächst unattraktiv erschienen ließ, war das Problem des Klecksens. Diese bekam letztlich aber als erstes der Franzose Marcel Bich in den Griff, der unter dem Namen BIC Ende 1950 die ersten klecksfreien Kugelschreiber auf den Markt brachte und damit auch das Zeitalter des Kugelschreibers als Massenprodukt einläutete und als Werbegeschenke, bzw. Werbeartikel sehr attraktive machte.

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.