Aprilia und Triumph- zwei traditionsreiche Motorradhersteller im Vergleich

Sowohl Aprilia als auch Triumph sind etablierte Traditionsunternehmen die auf eine jahrzehntelange Erfahrung in der Motorradindustrie zurückblicken können. Testberichte für Motorräder berichten regelmäßig über diese beiden Marken, die darin meist überdurchschnittlich gut abschneiden. 

Trotz der positiven Testergebnisse und eines breit angelegten Händlerverzeichnisses ist der Marktanteil der beiden Hersteller im Vergleich zu anderen, etwa den Japanischen, verhältnismäßig klein, wobei Triumph hier mit über 2% vor Aprillia mit gerade 0,12% die Nase vorne hat. 

Ein Blick auf die Marketingstrategien der beiden Hersteller lässt jedoch den Schluss zu, dass diese Verkaufsanteile durchaus Programm sind: denn beide werben mit Masse statt Klasse. Durch besonderes Design, Vielfalt und Qualität will sich sowohl die italienische Marke Aprilia als auch ihre britische Konkurrenz vom übrigen Markt absetzen. 

Obwohl beide Hersteller ein breites Sortiment an Modellen vorweisen können, spricht Aprillia eher den Motorradfahrer an, der einen rasanten Fahrstil und hohe PS-Zahlen bevorzugt, während Triumph sich auf der klassischen Linie bewegt und den Fahrer für sich gewinnt, dessen Prioritäten bei Design und Fahrkomfort liegen. Bei Aprilia sind in den Kategorien Straße, Abenteuer, Offroad und Roller eine Vielzahl unterschiedlicher Modelle erhältlich. 

Einem Testbericht für Motorräder zufolge findet hier sowohl der Anfänger als auch der erfahrene Motorradfahrer garantiert ein Zweirad, das seinen Wünschen und Anforderungen entspricht. Ist man allerdings auf der Suche nach dem „Highway-Feeling“, einer Maschine mit langer Gabel, hohem Lenker, großem Tank, breiten Reifen und Unmengen Chrom, so ist man bei Triumph an der richtigen Stelle. Den Highway nach Österreich bringt beispielsweise das Modell America, dem der Liebhaber zusätzlich mit verschiedenstem Zubehör eine individuelle Note verpassen kann.

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.