Die europäische Tuningszene

Schaut man sich einmal die europäische Tuningszene etwas genauer an, so wird man als neutraler Betrachter zweifelsfrei feststellen können, dass der deutsche Autobauer Volkswagen mit seinem VW Golf eine führende, wenn nicht sogar die führende Rolle in diesem Marktsegment einnimmt. Dies ist, wenn man dann auch einmal etwas tiefer in die Materie eindringt eigentlich auch gar nicht überraschend, denn beim Thema Autotuning spielt eben die individuelle Einrichtung bzw. Verschönerung eine entscheidende Rolle, so dass beim eigentlichen Auto von seiten des Tuningfans es eigentlich nur wichtig ist, dass das jeweilige Auto weit verbreitet ist um evtl. auch schnell oder überhaupt Ersatzteile bekommen zu können und natürlich hilft eine solche Verbreitung auch, dass eben der Kaufpreis für den Wagen nicht allzu hoch ist, denn jeder Euro der aus Sicht des Tuners beim Autokauf gespart werden kann, ist später noch übrig um sein Auto wirklich nach seinen persönlichen Vorstellungen und Interessen umbauen zu können. Und hierbei eignet sich eben VW gerade mit seiner Golfserie, sei es nun das Golf5 Modell oder auch ein Golf 2 oder 3 ausgezeichnet, da eben diese Autos in solchen Stückzahlen produziert und abgesetzt werden, dass der Preis gerade für Gebrauchte gut und günstig sind, und man auch eben eine große Auswahl hat. Einher mit dieser Verbreitung geht natürlich auch, dass die Hersteller der verschiedenen Tuningteile eben für solche Modelle, die eine große Stück- und Absatzzahl versprechen, auch sehr viele unterschiedliche Tuningprodukte auf den Markt bringen, was dem Tuner eine schier unerschöpfliche Auswahl dann mit sich bringt. Bedenkt man dies, stellt sich eigentlich die Frage nicht, wieso es VW gelungen ist eine solche Rolle in der europäischen Tuningszene spielen zu können.

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.