Ein Ersatz für die Zähne heutzutage eine preisgünstige Alternative zu einer OP Zähne

Der Begriff Zahnersatz beleuchtet jegliche Art des Zahnersatzes den man bei fehlenden normalen Zähnen bekommen könnte. Sofern derjenige Planung und den Aufbau der Zähne vergleicht, so liegt das in den Bereich der Zahnmedizin, auch Prothetik benannt.
Den Zahnersatz gibt es schon besonders lange, sobald zudem nicht so wie wir ihn in der heutigen Gesellschaft kennen gelernt und schätzen, denn damals wurden die Zähne aus Elfenbein oder Holz hergestellt. Es war allerdings ebenfalls vordergründig so, das von Tieren oder gestorbenen Menschen einfach Zähne entnommen wurden und mit einem silbernen Eisendraht, an verbliebene gesunde Frontzähne fixiert wurden. Dadurch wurde aber bloß die Aussprache verbessert beziehungsweise war es eine reine aussehende Maßnahme. Das Kauverhalten bzw. die Technik, wurden damit nicht verbessert oder wieder produziert. Aber selbst die damalige Parodontose (also lockere Zähne) wurde mit dieser ähnlichen Methode korrigiert. Allerdings wurde damit nicht umgangen das die Patienten oft große Schmerzen und entzündliche Infektionen in der Höhle des Mundes und den Ersatzzähnen erhalten haben.
In der jetzigen Zeit existieren unterschiedliche Methoden des Zahnersatzes doch nicht alle Zahnersatz Kosten werden von der Krankenkasse erstattet.

Der feste Zahnersatz beeinhaltet z.B. Teilbrücken, Kronen und Brücken wo der Ersatz für die Zähne eindeutig fest eingearbeitet wird und nicht mehr ohne größeren Aufwand entfernt werden könnte. Ferner gibt es den auswechselbaren Zahnersatz, hierbei kann man zwischen Zwischenprothesen und Totalprothesen differenzieren, und die nicht fest eingesetzt werden. Ferner gibt es noch den kombinierten Zahnersatz, wobei ein Teil aus festsitzendem und ein Bestandteil aus auswechselbaren Zahnersatz besteht. Deswegen müsste derjenige sich vorher exakt erkundigen was ggf. von den Kosten des Zahnersatzes erstattet wird, und was derjenige selbst dazu zahlen muss, in Folge dessen derjenige hinterher nicht aus immens Enttäuscht wird, wenn man die Rechnung bekommt.

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.