Wellness richtig genießen dank Blutzuckerteststreifen

Wellness machen ist für alle wichtig. Auch für Diabetiker. Die davon Betroffenen sind nämlich nicht todkrank und können trotz ihrer Erkrankung am normalen Leben teilnehmen. Sport ist zwar nur bedingt, bzw. unter Aufsicht, bzw. ständiger Kontrolle der Blutzuckerwerte möglich, aber Diabetiker müssen sich heute nicht mehr ausgegrenzt fühlen was das gesellschaftliche Leben angeht. Vor und auch nach der Wellness sollten Diabetiker ihren Blutzuckerspiegel kontrollieren. Möglich ist dies zwar auch durch einen Arzt, aber dank entsprechender Hilfsmittel ist der Gang vor und nach der Wellness zum Arzt unnötig. Zu den Hilfsmitteln, die zum Blutzucker messen mobil einsetzbar sind, gehören auch die Blutzuckerteststreifen.

Diabetikern werden von der Krankenkasse die Blutzuckerteststreifen erstattet. Aus Kostengründen sind einige Krankenkassen dazu übergegangen, den behandelnden Ärzten zu erlauben Blutzuckerteststreifen als Dauerverordnungen zu erlauben. Auf diese Weise können kostengünstige Großpackungen mit zum Beispiel 500 Blutzuckerteststreifen herausgegeben werden. Versicherte haben nach § 31 SGB V einen gesetzlichen Anspruch auf die Versorgung mit Blutteststreifen. 2004 gaben die Krankenkassen für derartige Hilfsmittel ca. 560 Millionen Euro aus.

Der Grund für die hohen Kosten dieses Posten bei den Gesundheitsausgaben: In Deutschland sind mehrere Millionen Menschen von Diabetes betroffen. Viele dieser Erkrankten müssen sich Insulin spritzen, darunter gibt es viele mit Altersdiabetes. Die Betroffenen messen sich mehrmals – durchschnittlich 3mal täglich – den Blutzuckerspiegel. Pro Jahr sind dies pro Patient mehr als 1000 Blutzuckerteststreifen. Außer über die Apotheke beziehen die Patienten heute in zunehmenden Maße ihre Hilfsmittel zur Blutzuckermessung auch über den Versandweg über Onlineshops. Verordnet werden dieses Hilfsmittel aber nach wie vor über den Arzt über Rezept. Dieses muss dann auch bei den Betreibern der Onlineshops eingereicht werden.

On the fence about the future https://www.cellspyapps.org/ of an amazon android app store, and whether it would benefit or hurt the android community

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.