Wissen ist Macht – Abitur mit Fernstudium

Lebenslanges Lernen liegt nicht nur im Trend der Zeit sondern ist für die berufliche Weiterentwicklung absolut notwendig. Nur wenig Menschen machen sich schon während ihrer Schulzeit Gedanken um ihre berufliche Zukunft. Erst als Erwachsener kommt der Wunsch nach mehr Bildung auf. Dann kann man sich mit einem Fernstudium gut weiterbilden. Es spielt keine Rolle ob man das Abitur oder einen anderen Abschluss wie den Realschulabschluss gemacht hat, das Fernstudium bietet sich gerade für Erwachsene an und kann eine echte Bereicherung sein. Ob man gerne seinen Betriebswirt erlangen möchte oder die Meister Prüfung in einem Handwerk erreichen will, die Möglichkeiten sind zahlreich und vielfältig. Manchmal bietet es sich auch an mit einem Studium seine Ausbildung zu erweitern wie zum Beispiel bei der Innenarchitektur. Zudem besteht bei einer Fernschule auch immer eine Möglichkeit für Menschen, einen höheren Schulabschluss nachzuholen. Man kann also in einer Fernschule auch den Realschulabschluss oder die Fachhochschulreife nachholen. Mit dem Nachholen eines Schulabschlusses kann man natürlich auch sich beruflich weiterentwickeln und bessere Positionen erlangen.

Das Fernstudium wird zum größten Teil von zuhause aus absolviert und man muss nur selten wirklich zur Uni. Die Fernhochschule betreut ihre Studenten trotz der Entfernung ganz persönlich und schickt die Arbeitsmaterialien nach Hause. So kann man auch mit einem guten Beruf nebenher ein solches Studium aufnehmen und damit schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe. Durch die Heimarbeit spart man viel Zeit und muss nicht erst mit dem Auto zur Uni fahren. Wann man etwas für die Uni tut und wann nicht kann jeder selbst entscheiden. Weil es keine festen Vorlesungszeiten und also auch keine Anwesenheitspflichten bei einem Fernstudium gibt kann jeder selber entscheiden zu welcher Tageszeit er am besten den Stoff durcharbeiten möchte. Wer sich für ein Fernstudium entscheidet muss ein gutes Organisationstalent und Durchhaltevermögen mitbringen. Aber auch für Alleinerziehende oder Mütter mit kleinen Kindern eignet sich ein Fernlehrgang an einer Fernhochschule. So muss der Traum vom Studium nicht an der Zeit scheitern.

Je nach Anbieter unterscheiden sich die Kosten für die Weiterbildung Fernstudium. Private Anbieter sind meistens teurer als staatliche Anbieter was aber nichts über die Qualität aussagt. Meistens kann man aber immer einen Probeunterricht in Anspruch nehmen, der schon mal einen ersten Blick in die neue Welt des Lernens bietet.

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.