Ceylon Tee

Ceylon ist der alte Name des Inselstaates Sri Lanka, der vor der Südspitze Indiens liegt. In den vergangenen Jahrhunderten war die Insel Kolonie verschiedener europäischer Länder, von Portugal, Holland und zuletzt von Großbritannien, bis es 1948 unabhängig wurde. Seit 1972 heißt das Land nun offiziell demokratisch sozialistische Republik Sri Lanka.

Einer der wichtigsten Wirtschaftszweige ist der Teeanbau in Sri Lanka. Die Teepflanze wurde in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts von den Engländern aus Indien nach Sri Lanka gebracht. Auch heute wird dieser hochqualitative Tee noch unter dem alten Namen Ceylon verkauft.

Teeplantagen sind auf der ganzen Insel zu finden und aufgrund des unterschiedlichen Monsunregens kann das ganze Jahr über geerntet werden. Ist im Winter im Osten Monsun, herrschen im Westen trockene Wind vor, die für die Ernte ideal sind. Im Sommer ist es umgedreht: der Westen hat Monsun, der Osten eine Trockenperiode.

Das ideale Klima für die Teepflanze ist eine Höhenlage über 1200 m mit hoher Luftfeuchtigkeit und viel Regen. Da die Pflanze keine Staunässe mag, sind die Felder oft an Hängen angelegt. Hochlandtees über 2000 m sind die qualitativ besten Tees und Ceylon kann über 40% seines Tees in dieser Qualitätsstufe produzieren. Nicht umsonst gilt Ceylon Tee also als Inbegriff feinen Tees.

Er hat einen feineren Geschmack als Assam, aber noch etwas herber als Darjeeling. Der Tee kommt in sieben Qualitätsstufen auf den Markt. Die besten Sorten (bud) stammen nur aus der Knospe der Pflanze, gefolgt von BOPF (Broken Orange Pekoe Flower) und BOP (Broken Orange Pekoe). Diese beiden Tees haben zerbrochene und zerkleinerte Blätter, wodurch sie ein intensiveres Aroma haben. Weitere Qualitätsstufen sind Plain Pekoe, Dust Nr. 1 und 2, sowie BME. Die letzteren Sorten werden für die Herstellung von Teebeuteln verwendet.

Bis zu 40 Mischungen dieser Qualitätsstufen sind auf dem Weltmarkt erhältlich, so dass die qualitativ höchsten Tees nur selten und nur in ausgesuchten Teeläden erhältlich sind.

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.