Der Beamtenkredit

Als Beamter kann man in vielerlei Hinsicht profitieren – so ist es durchaus möglich; sich ein Beamtendarlehen zu besorgen, wenn mal wieder bedeutende und nicht verschiebbare Besorgungen im Raum stehen. Möglicherweise ist im Augenblick ein neuer Pkw erforderlich oder ein Wohnungswechsel steht im Raum – dann kann man als 25-jähriger Angestellter auf Lebenszeit, Lehrkraft oder Werktätiger im öffentlichen Dienst einen solchen begünstigten Beamtenkredit in Anspruch nehmen – als Gelehrter geht das bereits schon bei 5-jähriger Anstellung in einer Firma. Auf Anfrage kann die Gültigkeitsdauer der Hypothek spezifisch eingestellt werden: die Gültigkeitsdauer beträgt wenigstens 12 Jahre und ist auf bis zu 20 Jahre vergrößerbar. So wird auch die monatliche Rechnung durch die Gültigkeitsdauer beachtlich vergünstigt. Einmalige Bedingung ist eine Lebensassekuranz, die zum sicheren Geleit auf Stufe der Hypothek eingerichtet wird. Bei Tod oder bei Behinderung wird dann die Hypothek aus der Versicherung auf Lebenszeit getilgt. So ist die ganze Familie behütet und bleibt nicht auf stattlichen Kreditbeiträgen stehen.

Der Vorzug wird in erster Linie in den preiswerten Zinsen deutlich, die bei Banken oder anderen Kreditanstalten erheblich kostspieliger wären. Der Beruf des Beamten ist was das anbelangt außerordentlich beliebt, als dass man als Beamter nur selten das Unternehmen wechselt, in dem man tätig ist. D.h. man hat anhaltend ein sicheres Einkommen, welches nicht Tarifbewegungen oder profitorientierten Entscheidungen unterworfen ist. Je länger ein Behördenangestellter seine Aufgabe verrichtet, desto mehr steigt das Honorar und desto früher ist es vorstellbar, ein Beamtendarlehen zu kriegen. Der Einsatz der gezahlten Gebühr ist vollkommen frei, d.h. welche Besorgungen auch immer wichtig werden, eine Angabe, wozu das Kapital benötigt wird, ist nicht zu nennen. Warum sollte man demnach seine günstige Anstellung nicht einmal ausschöpfen?

Mittlerweile ist es sogar schon vorstellbar, einen Beamtenkredit als Arbeiter im öffentlichen Dienst zu erringen. Die Voraussetzung für dieses Ziel ist das Alter von 40 Jahren und die fortwährende Anstellung im öffentlichen Dienst für wenigstens 15 Jahre.
Wer sich letztendlich dazu aufrafft, die Hypothek vorzeitig abzulösen, der kann das einfach veranlassen. Der Zinsertrag des Kredits wird auf diese Weise nochmals vergünstigt, so dass die Absetzung beachtlich ertragreicher wird. Natürlich kann eine Lebensassekuranz bei Ersuchen jedoch fortgeführt werden – das kann z.B. in Form einer traditionellen Altersvorsorge gemacht werden. Der Beamten-Posten hat demnach klasse Stärken – es wird Zeit, sie zu genießen!

seoberatung.net

Publisher: Daniel Keppler, info[@]artikelverzeichnis-service.de

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.