Geistig fit bis ins hohe Alter: Denksport fördert geistige Fähigkeiten

Viele altersbedingte Erkrankungen lassen sich mit einer gesunden Lebensweise vermindern oder gar vermeiden. So ist es auch mit dem Gehirn. Menschen, die auch im Alter noch interessiert sind, ständig dazulernen und ihre Umwelt mit all ihren Veränderungen aktiv miterleben, werden seltener an altersbedingten Gedächtnisstörungen leiden. Aktiv bleiben bedeutet aber auch Spaß zu haben und die Freude am Spiel nicht zu verlieren. Denksport-Spiele sind nicht nur für jüngere Menschen gemacht, auch die ältere Generation hat sichtlich ihren Spaß daran, beispielsweise alleine für sich oder gemeinsam mit dem Enkel eine Runde Denksport zu betreiben. Ein solches Spiel findet sich z.B. im Internet und nennt sich Brückenwörter. Es kann kostenlos und ohne Anmeldung gespielt werden. Ziel des Spiels ist es, innerhalb einer bestimmten Zeit so viele Brückenwörter wie möglich zu finden. Das Brückenwort ist ein Wort welches zwei vorgegebene Wörter zu zwei eigenständige Wörter vervollständigt. Nach Ablauf der Zeit wird einem der ereichte Punktestand angezeigt und man kann sich damit und mit einem Spielernamen in die Rangliste eintragen. Da man das Spiel so oft man mag spielen kann, kann man sich natürlich auch bei jedem verbessern und so einen besseren Rang erreichen. Aber aufgepasst, andere haben das gleiche Ziel und deswegen wird es kein leichtes, die anderen zu schlagen. Dies macht natürlich erst den Reiz des Spiels aus und man vergisst dabei leicht, dass man gerade Denksport betreibt und sein Gehirn effektiv trainiert.

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.