Wärmestrahler für den Innenbereich und die Terrasse

Werden im Sommer die Abendstunden draußen eisiger, möchte man eine wärmende Vorrichtung welche zügig heizt und natürlich dazu noch einen geringen Energieverbrauch aufweist. Hin und wieder ist es hingegen dazu erforderlich, innerhalb einer Wohnung zügig einen bestimmten Bereich zu erwärmen. Eine Lösung für ein solches Problem bietet die gegenwärtig vorhandenen Produkte von Wärmestrahlern. Solche Wärmestrahler nutzen die Infrarottechnologie und diese Strahlen im Infrarotbereich sind annähernd gleich wie die Strahlen der Sonne. Dabei wird die Luft im näheren Umfeld oder im Außenbereich von dem Infrarotstrahler nicht erwärmt, sondern bloß Sachen selbst. Z.B. Solamagic, namentlich benannt nach ihrem Fabrikanten, sind besonders wirkungsvolle Hitzestrahler. Im direkten Vergleich zu gasbetriebenen Wärmestrahlern spart man zweidrittel der Betriebskosten. Das Motiv dafür sind die eingesetzte Röhrentechniken, die eine höhere Betriebsdauer haben und standfester sind als alternative Bauarten. In einem Solamagicheizstrahler werden Rückstrallamellen in Doppelparabelform genutzt, deshalb wird die Betriebstemperatur im geringen Umfang gehalten. Ein sonstiger Nutzen dieser Technik ist, dass sich keine Hitze mehr verflüchtigen kann oder erhizte Luft nach oben entweicht wie, zum Beispiel bei den Quarzheizstrahlern. Also ist diese Generation von Strahlern im Infrarotbereich für den Einsatz im Außenbereich gut einsetzbar, als Strahler für die Terasse in der Gastronomie oder für zu Hause eine billige und einfach einzurichtende Typbauart. Der brilliante Hitzestrahler kann unter Verwendung von einem schlichten Haltevorrichtung an den angedachten Ort oder an einer Deckenvorrichtung anmontiert werden. Also wird kein zusätzlicher Punkt für den Heizstrahler benötigt und ist folglich flexibel nutzbar. Eine Stromzuführung wird gebraucht und durch simples Anknipsen entwickelt der Wärmestrahler gleich die benötigte Wärme. Diese Terrassenstrahler sind witterungunabhängig, können deshalb in nicht überdachten Bereichen genutzt werden und dieses über das ganze Jahr. Der Einsatz hat sich zugleich bei miserabel abgedichteten oder alten hochgebauten Stellen hervorgetan. Da 92% der Energie in abzugebende Wärme umgesetzt wird, kann der Anwender bis zu fünfundsiebzig Prozent an Kosten für die Heizung sparen. Eine Vor- und Nachheizzeit ist nicht vorhanden und diese besonderen Wärmestrahler sind umweltschonend. Der Preis für die Anschaffung der Heizstrahler ist niedrig, diese Art von Wärmestrahlern ausgereift und aus diesem Grund steigt die Nachfrage laufend.

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.