Die korrekte E-Mail-Verschlüsselung

Die E-Mail-Kommunikation und das Internet sind heutzutage einfach nicht mehr wegzudenken und mittlerweile fester Bestandteil des Kommunikationsnetzes, sowohl national als auch international. Die Statistik besagt sogar, dass die private bzw. geschäftlichen Kommunikation in der Zwischenzeit mehr über E-Mail erfolgt, als über den herkömmlichen Briefverkehr oder über Fax.

Die Vorteile von E-Mails sind ganz offensichtlich. Ihr Versand und ihr Empfang erfolgt selbst vom anderen Ende der Welt innerhalb von Sekunden. Auch teures Porto – je nachdem, in welchen Teil der Welt man Briefe oder wichtige Dokumente versenden möchte – ist in diesem Falle nicht nötig. Selbst der Versand von Dokumenten als E-Mail-Anhang ist durch die Einführung des pdf-Formats zu einem festen Bestandteil vor allem in der geschäftlichen Kommunikation geworden.

Mit der Ausweitung der E-Mail-Kommunikation ist aber auch das Problem mangelnder Sicherheit entstanden. Gerade bei E-Mails mit vertraulichem Inhalt ist es wichtig, auf die richtige E-Mail-Verschlüsselung zu achten, da prinzipiell jeder Inhalt einer E-Mail auf dem Weg vom Sender zum Empfänger mitgelesen werden kann, wenn diese nicht entsprechend verschlüsselt versendet wird. Eine Schwachstelle der mangelnden E-Mail-Sicherheit stellen die in den verschiedenen E-Mail-Programmen verwendeten Protokolle dar. So legt z. B. SMTP, das Protokoll zur Übertragung von Nachrichten, keinen Authentifizierungsmechanismus fest. POP3, das Protokoll, das den Zugriff auf den Mail-Server ermöglicht, bietet im Gegensatz zu IMAP keinerlei Verschlüsselungsmöglichkeit.

Gerade wenn man täglich vertrauliche Daten oder Inhalte per E-Mail versendet, sollte man sich über den Einsatz von Verschlüsselungsprogrammen Gedanken machen. Die Verschlüsselungsprogramme PGP (Pretty Good Privacy) und GnuPG (Gnu Privacy Guard) sind derzeit die auf dem Markt verwendeten Standardprogramme. Inwieweit Unterschiede zwischen den beiden Programmen besteht und mit welchen Betriebssystemen und E-Mail-Programmen sie kompartibel sind, kann man auch online nachlesen.

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.