DSL Tarife kritisch prüfen

Eine DSL Flatrate kann gebündelt mit einem DSL Anschluss bei einem beliebigen DSL Anbieter bestellt werden. Zusätzlich zu DSL Flatrate ist ein typisches DSL Paket, wie man es auf dem DSL Markt bekommen kann, häufig auch mit zusätzlichem Komponenten bestückt.

Statt nur aus einem DSL Anschluss mit DSL Flatrate zu bestehen, beinhalten viele DSL Komplettpakete gleich auch eine Telefon-Flatrate. Kostenloses Telefonieren rund um die Uhr ist damit möglich. Doch das ist nicht alles. Mancher DSL Anbieter stellt Neukunden auf Wunsch eine Handykarte zur Verfügung, mit der sie beispielsweise für fünf Euro pro Monat beliebig ausgiebig vom Handy ins Festnetz telefonieren können. Als weitere Zusatzleistungen sind zum Teil auch Flatrate-Dienste für Videoabrufe oder Musik-Downloads inklusive.

Als Verbraucher sollte man sich von den DSL Anbieter nichts andrehen lassen, was man eigentlich nicht braucht. Um auf dem DSL Markt bestehen und sich gegen andere DSL Anbieter durchsetzen zu können, lässt sich so manche DSL Anbieter einiges einfallen. Die Komplettpakete, die ursprünglich nur aus einem Telefonanschluss und einem Internetzugang bestanden, werden zunehmend mit allerlei Schnickschnack ausgestattet. Wer die DSL Tarife nicht kritisch prüft und mit seinen eigenen Bedürfnissen abstimmt, wird rasch dazu verleitet, unnötig Geld aus dem Fenster zu werfen. Wer einen Anschluss mit DSL Flatrate wünscht und sonst nichts, der braucht nicht mehr als 20 Euro auszugeben.

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.