Orientalische Reise nach Ägypten

Ägypten ist ein klassisches Reiseland, dass schon seit dem 19. Jahrhundert von Reisenden aus aller Welt besucht wird. Das Land am Nil gilt früher wie heute als Reiseland um monumentale Bauten zu entdecken. Heute bereist man Ägypten aber öfters, weil die umgebenden Meere das Mittelmeer und das Schwarze Meer einiges zu bieten haben. So können Kreuzfahrten auf dem Nil und Tauchtouren unternommen werden. Der Bade- und Wasserspaß ist garantiert. Entdecken Sie den ägyptischen Orient, denn er ist vielseitig.

Jahrtausend alte Kultur erleben

Der Kernraum Ägyptens, dem sogenannten Niltal ist ein fruchtbarer und schmaler Landstreifen. Er ist der längste afrikanische Fluss. Wenn Sie im Rahmen ihrer Ägyptenreise eine Fahrt auf dem Nil machen, können Sie von Bord aus die großartigen Bauten der Pharaonen an den Ufern erblicken. Vor allem die um Luxor und Assuan. Für viele gilt dies als absoluter Höhepunkt auf der Reise. Attraktionen wie das Tal der Könige, die Tempelanlage von Karnak, die Memnonskolosse, der Luxor Tempel oder der Tempel von Hatschepsut. Im südlichen Teil des Landes erwarten Sie das alte Nubien. Dort staut der Hochdamm nahe Assuan den Nil zum Nasser See auf. Hier finden Sie vor den Fluten des Sees die verlagerten Tempelanlagen von Philae und die nubische Pharaonen Festung Kasr Ibrim. Darüber hinaus sollten Sie sich dort nicht die ptolemäisch römischen Tempel Maharraka und Dakka im Tal der Löwen entgehen lassen. An der Grenze zum Sudan überwältigen die Felsentempel von Abu Simbel. Die 20 Meter hohen Kolossaltatuen, die Pharao Ramses II errichten ließ, könnten ein krönender Abschluss einer Reise entlang des Nils sein.

Die Oase Siwa für Bade- und Tauchverliebte

Falls Sie nach einer Kulturreise noch Badeurlaub und sportlich aktives in ihrem Ägypten Urlaub machen wollen, ist das östliche Nilufer der Arabischen Wüste zu empfehlen.Hier gibt es noch junge Badeorte und Tauchzentren wie zum Beispiel El Gouna, Safaga oder Hurghada. Sie befinden sich gerade in einem Boom. Aber auch um Sharm el-Sheik der Sinai Halbinsel etabliert sich der Strandtourismus. Das nordöstliche Gebiet fasziniert durch seine zerklüfteten Gebirge im Süden und seine Wüstenlandschaft im Norden.

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.